Naturkonformes Trinkwasser darf kein Luxus sein

Deutsches Trinkwasser ist sicher - oder?

Die größte Gefahr für unsere Gesundheit ist die Wasserverunreinigung. Denn sauberes Wasser ist überlebenswichtig. Zahlreiche Faktoren sind jedoch ein ständiges Risiko für unser Trinkwasser, denn Wasserverunreinigungen können dem menschlichen Organismus sowie der Natur schaden. Daher wird unser Trinkwasser penibel aufbereitet und untersucht. Doch wo liegen die größten Herde der Wasserverunreinigung?

Auch wenn Deutschland eine der strengsten Trinkwasserverordnungen der Welt durchsetzt – was ist schon sicher?

 

Ursachen von Wasserverunreingung können sein:

  • Nitrat aus Düngemitteln
  • Medikamenten- und Antibiotika- und Hormonrückstände werden nahezu in allen oberflächennahen Wässern fetsgestellt
  • Wasserwerke müssen gegen Mikroplastik ankämpfen
  • Schwermetalle aus der Hausinstallation
  • Bakterienvermehrung
  • Hartes Wasser durch hohen Kalkgehalt

Vorteile des naturkonformen Trinkwassers

  • Unbegrenztes naturkonformes Wasser zu jeder Zeit
  • Kostengünstiges und wohlschmeckendes Trinkwasser
  • Kein Wasserschleppen mehr
  • Keine Abfallbeseitigung
  • Geschmacksintensivierung bei Nahrung, Kaffee und Tee
  • Maximal schadstoffbefreit
  • Einfache Installation
  • Kalkfreie Haushaltsgeräte
  • Müllvermeidung durch Recycling

Es gibt viele Möglichkeiten Ihr persönliches Trinkwasser zu kreieren. Egal ob Sie in einem Einfamilienhaus oder in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus leben, ob unsere Produkte in Gewerbebetrieben, Gastronomie, Hotels oder Gesundheitseinrichtungen zum Einsatz kommen, wir erfüllen Ihre individuellen Anforderungen. Die nachfolgende Übersicht zeigt Ihnen die wichtigsten Alternativen auf. Wir helfen Ihnen gern dabei, das richtige Produkt auszuwählen. Sie werden erfahren, dass es nicht teuer sein muss, gesundes Trinkwasser zu genießen.

Endständige Trinkwasserbehandlung an der Entnahmestelle


Tiefenreinigung

Unsere Filter liefern Wasser in naturkonformer Qualität. Durch die Kokosmembran können evtl. vorhandene Inhaltsstoffe aus dem Wasser absorbiert werden (s. Auflistung). Der jeweilige Mineralgehalt des Trinkwassers bleibt erhalten.

Auflistung evt. Wasserinhaltsstoffe:

  • Medikamentenrückstände
  • Organische Schadstoffe
  • Hormonrückstände
  • Pestizide
  • Schwermetalle
  • Chlor
  • Verfärbungen
  • Geruchsstoffe
  • Herbizide
  • Mikroplastik

Kalkreduzierung

Der Kalk wird schonend reduziert, der pH-Wert bleibt nahezu unverändert. Haushaltsgeräte werden perfekt vor Kalkablagerungen geschützt. Das weiche Wasser ist hervorragend zur Zubereitung von Heißgetränken geeignet. Tee- und Kaffespezialitäten werden veredelt und erhalten den perfekten Geschmack.

Schutz gegen Legionellen und Bakterien

Legionellen- und bakteriensicheres Duschen ist mit unseren Filtern möglich. Sollten entsprechende Kontaminationen vorliegen, können Sie mit der sehr einfachen Montage der Filter schnell nachhaltigen und effektiven Schutz erlangen und bedenkenloses Duschen ohne Gesundheitsgefährdung von Bewohnern, Gästen und Mitarbeitern gewährleisten. Einsatzorte sind Wohnungen, Gesundheitseinrichtungen, Hotels, Firmen, Sportanlagen u.v.m. Die Filter gibt es in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel in Dusch- oder Brauseköpfen integriert. Die Wirkungsweise der Filter basiert auf einer patentierten Technologie, mit der alle Arten von Bakterien aus dem Wasser herausgefiltert werden. 


Zentrale Trinkwasserbehandlung

Kalkbehandlung

Kalkstein ist leider ein meist sehr großer Störfaktor in der Installationsanlage. Nicht nur, dass die Energieeffizienz unter der Bildung von Kalkstein leidet, die sich in Rohren und Boilern bildende  Kalkschicht ist eine Brutstätte für Bakterien wie Legionellen. Der sich bildende Biofilm findet dort eine perfekte Behausung. 

Die von uns eingesetzten innovativen Kalkbehandlungsanlagen beinhalten ein definiertes, hygienisch bewährtes und Trinkwasser zertifiziertes Substrat, das mit herkömmlichen Kalkschutzgranulaten nicht zu verwechseln ist. 

Vorteile:

  • Alle Mineralien bleiben erhalten
  • Das Installationssystem bleibt kalkfrei
  • Nur minimale pH-Wert-Änderung
  • Kein Strom- und Abwasseranschluss notwendig
  • Salzfrei, keine Zugabe von Natrium
  • Wartungs- und montagefreundlich

Kalkreduzierung

Im Gegensatz zur Kalkreduzierung an der Entnahmestelle muss bei der zentralen Kalkreduzierung eine Regeneration mit Natrium stattfinden. Wir bieten Ihnen eine neu entwickelte Kalkreduzierung an. Der Unterschied zu herkömmlichen Systemen ist, dass diese neuen Methode nicht pH-Wert senkend sondern pH-Wert anhebend wirkt. Das hat den sehr großen Vorteil, dass sich dieses System nicht aggressiv gegenüber dem Installationssystem verhält und somit kein Schutzdosierung mit Phospahten notwendig ist. Das System stoppt Korrosionsvorgänge in allen Anlagenteilen der Installation und sorgt für rostfreies Wasser.

Ultrafiltration

Die in den UF-Modulen befindlichen Filter bestehen aus vielen gebündelten "Kapillar-Membranen" mit einer  Porengröße von <0,03 μm und basieren auf einem druckgetriebenen Ultrafiltrationsprozess. 

Funktion: Das Wasser wird durch die im Modul befindlichen Filter (einzelne Membranen-Kapillare) geführt und somit gereinigt. Schmutzpartikel, Bakterien, Legionellen usw. werden in den Filterkapillaren der Membranen aufgehalten und nach einer frei einstellbaren Spül-Schaltzeit anschließend in das  angebundene Abwassersystem (Kanal) abgeführt. Auf diese Weise wird die abzuführende Wassermenge kontinuierlich geregelt, die Ablagerungen im Filter abgetrennt und ein permanenter  Reinigungsprozess durchgeführt. Legionellen und Bakterien werden absolut zuverlässig aus dem Wasser herausgefiltert und organische Belastungen im Wasser somit erheblich verringert.